Diese Website verwendet JavaScript

Impressum / Datenschutzbestimmungen

radio playWebradio starten
Live On-Air

RADIO SALÜ

Saarlands bester Musikmik
img


Nie wieder Kopfschmerzen: CBD und Naturheilmittel im Check



Kopfschmerzen sind nervig, aber oft leicht zu lindern

Immer mehr häufen sich die Krankmeldungen aufgrund von Kopfschmerzen. Vor allem in der kalten Jahreszeit leiden viele Menschen unter krampfartigen Schmerzen im Kopfbereich und wünschen sich eine rasche Linderung. Aufgrund von Begleitsymptomen wie Schmerzen in der Wirbelsäule, Magenverstimmungen, Übelkeit bis hin zum Erbrechen und Fieber greifen die meisten Menschen auf die in der Apotheke erhältlichen chemischen Präparate zurück.
Sie versprechen eine schnelle Linderung, gehen jedoch nicht selten mit Nebenwirkungen einher. Wer kaum Kopfschmerzen hat, für den bietet sich der Kauf dieser Präparate an. Allerdings gibt es – vor allem für Menschen mit chronischen Kopfproblemen – eine Alternative an, die keine Nebenwirkungen mit sich bringt: Naturheilmittel.

Power aus der Natur – kann das funktionieren?

Leider haben noch immer viele Menschen das Vorurteil, dass natürliche Heilmittel nur eine geringe Wirkung mit sich bringen oder vom Glauben der betroffenen Person abhängig sind. Dem steht eine große Gruppe von Menschen gegenüber, die sich immer mehr ausdehnt und sich aus Prinzip lediglich für Naturheilmittel entscheidet.
Grund ist das Bewusstsein der Menschen für den Körper und das Wissen um die teilweise sehr gefährlichen Inhaltsstoffe, die wir in vielen synthetisch erzeugten Medikamenten finden. Bei den meisten sind die Langzeitfolgen nicht bekannt, doch Ärzte und Heilpraktiker führen bestimmte Erkrankungen vermehrt auf die Einnahme chemischer Produkte – auch Nahrungsmittel – zurück.
Wer unter Kopfschmerzen leidet, sollte also nicht leichtfertig auf Chemie zurückgreifen. Viel besser ist es den Schmerzen mit einem natürlichen Mittel zu begegnen. Welche Naturheilmittel Kopfschmerzen besonders gut und schnell beseitigen, darüber informiert der nachstehende Artikel.


Die Kraft der Pfefferminze

Pfefferminze hat einen wohltuenden und erfrischenden Duft, den viele Menschen aus ihrer Kindheit kennen. Im Rahmen von Pfefferminztee erfahren viele Heilung bei Erkältungen oder bei Bauchschmerzen. Doch Pfefferminze kann noch viel mehr.
Gerade bei Kopfschmerzen zeigt sie sich als sehr wirksam. Allerdings muss es sich um reine Pfefferminze handeln. Der Hersteller Primavera hat sich auf die Herstellung von ätherischen Ölen spezialisiert und offeriert auch das wertvolle Pfefferminzöl.
Bitte nicht auf ein chemisches Pfefferminzöl eines anderen Herstellers zurückgreifen, da dieses lediglich die Dufteigenschaften der Pfefferminze beinhaltet und nicht gegen Kopfschmerzen hilft. Die natürliche Pfefferminze beruhigt, indem sie den betroffenen Teil des Kopfes kühlt. Bereits das Einatmen des Duftes führt zur inneren Entspannung, Krämpfe im Kopf lösen sich.

Wie ist das Pfefferminzöl aufzutragen?

Ätherische Öle sind weitaus intensiver als die Pflanze selbst. In einem Tropfen des Öls stecken viele Pflanzen, sodass die Kraft der Pfefferminze noch größer ist als beim Aufgießen eines Tees aus losen Blättern. Daher ist es wichtig die Dosierung zu beachten, um sich keinen Schaden zuzufügen.
Beim Kopfschmerz reicht es aus wenige Tropfen auf der Stirn oder den Schläfen zu verteilen. Das Mischen mit Wasser ist zur Verdünnung nicht zielführend, da sich das Öl nicht mit Wasser verbindet. Wer das Pfefferminzöl großflächig auftragen möchte, der braucht ein weiteres Öl: Mandelöl, Olivenöl und sogar Sonnenblumenöl bieten sich an.
Wichtig: Wenn der Betroffene das Öl auf die Haut aufträgt, sollte er kurz darauf nicht mit warmem Wasser in Verbindung kommen. Dabei würde sich der Körper auskühlen, was die Entstehung von Erkältungen begünstigt. Der direkte Kontakt zu den Augen ist dringend zu vermeiden!

Lavendel und sein bezaubernder Duft

Wann immer der Gedanke an Frankreich aufkommt, erinnern sich viele an die wunderschönen harmonischen Lavendelfelder. Und tatsächlich sieht Lavendel nicht nur schön aus, er hat auch eine beruhigende Wirkung und hilft gegen zahlreiche Leiden.
Daher ist er die Basis für Medikamente, die depressive Verstimmungen, Angst und Panikattacken bekämpfen sollen. Dazu kommt seine positive Wirkung bei Kopfschmerzen. Gerade Migräne-Patienten freuen sich über die Energie des Lavendels, die den inneren Ausgleich herstellt und ebenso wie Pfefferminze die Fähigkeit hat Blockaden zu lösen. Zudem kommt der wohltuende Duft dieser besonderen Pflanze, der nicht erfrischend aber entspannend wirkt.
Auch bei diesem Naturheilmittel ist es wichtig auf die Herkunft zu achten. Primavera führt auch dieses Produkt in seinem Sortiment. Ob im Internet, im Shop des Herstellers oder innerhalb von Apotheken – das Mittel ist an vielen Stellen erhältlich und frei von Nebenwirkungen.

Lavendel verwenden – so geht es richtig

Beim Auftragen ist die Verwendung eines Stoffes zu empfehlen, der dem Patienten auf die Stirn in den Nacken gelegt wird. Favorisiert er einen stärkeren Duft der Lavendel-Pflanze, kann er langsam die Dosierung erhöhen. Auch ein Duftsäckchen im Raum hilft dabei Kopfschmerzen gar nicht erst aufkommen zu lassen. Außerdem sorgt Lavendel für eine besondere Stimmung. Bereits beim Betreten eines nach Lavendel duftenden Raumes fühlen sich viele Menschen geborgen.

CBD bei Kopfschmerzen

Cannabis kennen viele und immer mehr Menschen profitieren von den Teilen der weiblichen Cannabis-Pflanze. Sie enthält wichtige Substanzen, die zu einem großen Wirkungsspektrum führen und bei zahlreichen Erkrankungen und Symptomen helfen sollen. Mittlerweile hat auch die Industrie und sogar die Pharmazie die positiven Eigenschaften von CBD-Gras erkannt.
Daher wurde das Öl aus dem Gras legalisiert. Dieses enthält einen so geringen THC-Gehalt, dass es nicht in die Gruppe psychoaktiver Stoffe fällt. Gleichzeitig sind alle Bestandteile enthalten, die der Gesundheit des Menschen dienlich sind. Viele Patienten schwören aufgrund des gigantischen Nutzungsumfangs auf CBD.


Die beruhigende Wirkung für schnelle Entspannung

CBD hilft auch dabei kleinere und größere Hürden im Alltag mit Bravour zu meistern, da es eine beruhigende Wirkung mit sich bringt und so auch Ängsten und anderen Missständen entgegengehen kann. Häufig sind Kopfschmerzen keine Krankheit, sondern lediglich als Symptom für eine andere Erkrankung oder einen ungünstigen Zustand zu verstehen.
Wer beispielsweise häufig unter Strom steht und sein Leid nicht mit freudvollen Momenten und Gedanken an schöne Dinge kompensieren kann, der neigt zu Kopfschmerzen. Dauerbelastungen wie durch Stress, ständige Ängste oder das Gefühl zu versagen, funktionieren zu müssen und sich selbst aus dem Fokus zu verlieren, begünstigen Kopfschmerzen und Migräneanfälle. CBD-Gras und CBD Öl unterstützen dabei den normalen Zustand des Körpers herzustellen und seinen Alltag ohne Schwierigkeiten zu bewerkstelligen.

Weitere Maßnahmen gegen Kopfschmerzen, die unterstützend wirken

Da Kopfschmerzen nur in seltenen Fällen mit einer Erkrankung des Kopfes in Verbindung stehen und lediglich ein Symptom darstellen, ist in erster Linie die Ursache für den Kopfschmerz zu finden. Vor allem Menschen, die häufig unter Kopfschmerzen leiden, brauchen mehr als ein Naturheilmittel.
Sicherlich kann dieses sie während des Genesungsprozesses positiv unterstützen, sie begleiten und dabei helfen die Ursache für die Schmerzen zu finden. Die häufigsten und am leichtesten zu behebenden Gründe für Kopfschmerzen stellen ein Wassermangel des Körpers, Hunger und ein Sauerstoffmangel dar.
Ausreichend trinken und essen
Ein erwachsener Mensch sollte daher mindestens zwei bis drei Liter trinken, wobei Kaffee, Wasser mit Geschmack und Süßgetränke ungeeignet sind. Regemäßige Mahlzeiten wirken Kopfschmerzen ebenso entgegen und ein täglich mehrfach geöffnetes Fenster versorgt Körper, Geist und Seele mit frischem Sauerstoff.

09.01.2019

 

Weitere Artikel:

Nie wieder Kopfschmerzen: CBD und Naturheilmittel im Check
Wie Banken an deinem Dispo verdienen
Fördermöglichkeiten für Weiterbildungswillige
Milliardäre: wer sind die reichsten Menschen der Welt?
Kfz-Versicherung kündigen – darauf sollten Sie achten!
So haben Sie am Ende des Monats noch genug Geld zum Sparen übrig
Alles für die Halloween-Party – 3 Tipps für deine gruselige Halloween-Party
Geschenkideen für junge Erwachsene – 3 Tipps für das perfekte Geschenk
Wie Privatdetektive wirklich arbeiten
Weihnachten - Jetzt die Weichen für das Fest stellen
Personalisierte Geldgeschenke zu Weihnachten
(gesponsert)
Das richtige Bike für den individuellen Einsatz: Darauf gilt es zu achten
Geld sparen bei den laufenden Kosten - So ist es möglich
Erfolgreich auf Instagram - Unsere 3 Tipps
Sneaker: angesagt bei Promis und Sportlern
Geheimtipp: Das Urlaubsziel Bulgarien

 

RADIO SALÜ Programm


Weitere Themen


Werbung

Werbung

Spezialistentipp
Spezialistentipp
Spezialistentipp
Spezialistentipp

Werbung

DAS BAD MERZIG
Erleben Sie Wasserwelten des Wohlfühlens
www.das-bad-merzig.de»

saarlaender-in-aller-welt

Mitglied werden!

Saarländer in
aller Welt

RADIO SALÜ vereint alle Saarländer – egal, wo sie sind. Wir suchen so viele Saarländer wie es geht. Aber nicht die beheimateten Saarländer, sondern die Ausgewanderten!Alle Infos

Wetter
Saarland

Mittwoch
-4-2°

Donnerstag
-4-1°

Freitag
-4-1°

Samstag
-3-4°

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK, verstanden!
Datenschutzinformationen