Seite wird geladen...

Impressum / Datenschutzbestimmungen
radio playWebradio starten
Live On-Air

EASY ON ME

ADELE

Berlin oder Putzbrunn? Hauptstadt-Preise im Münchner Speckgürtel



München galt schon immer als teuer: eine Tatsache, an der sich nicht viel geändert hat, trotz des langsamsten Preisanstiegs der letzten Jahre im Vergleich zu Berlin und Hamburg. Doch auch der Speckgürtel der bayerischen Metropole hat es in sich. Wer sich hier eine Immobilie leisten kann, kann es auch in begehrtesten Lagen der Hauptstadt.

Der Preiskampf der Großstädte: Berlin gewinnt trotz größter Preissteigerungen
Der Anstieg der Immobilienpreise macht sich insbesondere in den Großstädten bemerkbar. Dabei hat Berlin im Vergleich zu Hamburg und München sogar den größten Preissprung hingelegt. Dennoch ist die Hauptstadt oft günstiger als ländliche Speckgürtel anderer Großstädte. Der Vergleich mit der Price Map von immowelt zeigt es: Wer sich in Münchner Vororten niederlässt, bezahlt mitunter mehr als innerhalb des Berliner S-Rings. So liegen die Kosten für Häuser im bayerischen Putzbrunn im Durchschnitt bei 7.558 ¤/m² und übertreffen damit so manchen Berliner Szenebezirk. Bei Wohnungen ist ebenfalls kaum Sparpotenzial vorhanden: Der durchschnittliche Preis für Putzbrunn liegt hier bei 6.184 ¤/m². Teurer wird's nur in der hippen Berliner Mitte mit 7.141 ¤/m².

Teures Pflaster für Privatkäufer und Unternehmen
Dieses Beispiel ist keine Ausnahme. Im Gegenteil, Putzbrunn ist längst nicht der teuerste Vorort. So bezahlt man im bayerischen Grünwalder Forst durchschnittlich 8.139 ¤/m² und in Pullach im Isarthal 8.069 ¤/m² beim Wohnungskauf: Preise, für die man eine Luxusimmobilie in einem der begehrtesten Stadtteile Berlins erwerben könnte. Selbst wenn ein lukrativer Job im Besserverdiener-Bundesland lockt, stellt sich also die Frage: Lohnt sich das? Doch auch Unternehmen dürften die Standortentscheidung immer öfter überdenken. Mit der Niederlassung im brandenburgischen Grünheide bei Berlin macht es Elon Musk bereits vor: eine Entwicklung, die zum Trend werden könnte.
Immobilienpreise einfach vergleichen

Wo ist es besonders teuer? Und wo findet man bezahlbaren Wohnraum? Mit der kostenlosen Price Map von immowelt ermitteln Interessenten den Wert von Wohnhäusern und Wohnungen in Deutschland ganz einfach, indem sie den Ort oder den Bezirk eingeben. In 14 größten Städten erfolgt die Preisschätzung sogar auf Gebäudeebene. Die Zahlen basieren auf inserierten Immobilien. Sie werden monatlich aktualisiert und von immowelt Marktexperten geprüft.

* Stand der Preisermittlung: 05.07.2021




23.07.2021

 

Weitere Artikel:

So verringern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck - 5 sofort umsetzbare Tipps
Sparen im neuen Jahr
Wenn der Klimawandel weiter fortschreitet - wie sollte man mit den Veränderungen umgehen?
Selbstständigkeit erweitern - so klappt es mit dem Firmenkredit
die neue Radiolandschaft: Digitalisierung – auch das Radio muss sich neu erfinden
Einreise in die USA: diese Optionen stehen zur Verfügung
FAIR FASHION: NACHHALTIGE MODE FÜR HERREN
Fernab vom Massentourismus: ein Urlaub in Dänemark
Digitalisierung – in diesen Bereichen verändert sich unser Leben
Schlaflosigkeit - weshalb Schlafstörungen die Lebensqualität beeinträchtigen können
Die Abgeltungssteuer für Privatpersonen - das sollten Anleger wissen
Reifenwechsel auf Winterreifen steht an - warum ist das überhaupt wichtig?
Homeoffice wegen Corona: Welche Auswirkungen hat die Heimarbeit auf die Arbeitswelt in Deutschland?
Der Immobilienverkauf in drei Schritten
Silvester 2021/22: 5 Tipps für einen gigantischen Jahreswechsel
Corona und die Fitnessbranche

 

RADIO SALÜ Programm


Weitere Themen


Werbung

Werbung

Spezialistentipp
Spezialistentipp

Werbung

saarlaender-in-aller-welt

Alexa-Skill

Alexa, spiele RADIO SALÜ

Alle Infos

Wetter
Saarland

Donnerstag
0-4°

Freitag
2-6°

Samstag
1-7°

Sonntag
2-7°