Diese Website verwendet JavaScript

Impressum / Datenschutzbestimmungen

radio playWebradio starten
Live On-Air


Jedes Jahr ein neues Smartphone - wie ist das möglich?


Kennt nicht jeder jemanden, der praktisch immer ein hagelneues Smartphone hat? Stets das neue Flaggschiff der großen Hersteller und das alles ganz ohne Mühe? Viele wundern sich, wie das wohl möglich ist. Immerhin kostet ein neues iPhone zum Verkaufsstart locker über 1.000 Euro und auch die Geräte von Samsung liegen preislich nicht allzu weit hinten. Für viele Menschen bedeuten die Preise aber die Entscheidung zwischen Jahresurlaub und Handy. Aber muss das wirklich so sein? Wie schaffen es so viele Smartphoneliebhaber, regelmäßig ein neues Modell in den Händen zu halten? Dieser Artikel gibt Hinweise.

Abbildung 1: Immer wieder ein neues Handy - auf welchen Wegen ist das eigentlich möglich?

Der Ratenkauf

Wer sich gegen einen festen Handyvertrag mit Laufzeiten entscheidet und lieber monatlich die Chance haben möchte, zu kündigen, hat mit dem Handykauf ein Problem. Die Mobilfunkanbieter stellen nämlich nicht immer die Möglichkeit zu Verfügung, ein Smartphone getrennt vom einem Handyvertrag zu kaufen - oder aber, sie haben recht starre Regelungen, die wieder eine zweijährige Bindung bedeutet. Trotzdem ist es möglich, die neuen Smartphones zu guten Konditionen zu erhalten: der Ratenkauf:

- Vergleichsmöglichkeiten - es gibt mehrere Anbieter, die sich auf den Smartphoneverkauf auf Raten spezialisiert haben. Kunden können also durchaus vergleichen, wo es für sie passende Angebote gibt.
- Ratenmöglichkeiten - im Gegensatz zu Mobilfunkanbietern bieten die Ratenverkäufer oft die Möglichkeit, die Konditionen selbst festzulegen. Wer also nicht das iPhone auf zwei Jahre abzahlen möchte, der kann eine andere Ratenvereinbarung wählen. Oft sind zwischen zwei und 36 Raten alle Optionen offen. Auch mit Anzahlungen kann gearbeitet werden.
- Echter Kauf - was viele nicht beachten, ist, dass ihnen das Smartphone zum Handyvertrag erst nach 24 Monaten gehört. Bis dahin haben sie nur das Nutzungsrecht. Da die Dauer des freien Ratenkaufs aber selbst festgelegt werden kann, geht das Handy wesentlich schneller in den Besitz über. Und das bedeutet, dass beim Wunsch, jedes Jahr ein neues Gerät zu erhalten, die Ratendauer so angelegt werden kann, dass sich die Raten niemals überlappen.

Stetig neue Verträge?

Um günstig zu einem neuen Smartphone zu kommen, sind eigentlich nur Handyverträge nötig. Wer einen neuen Vertrag abschließt, der kann sich ein passendes Gerät aussuchen und zahlt das dann bequem monatlich mit der Grundgebühr ab. Wer sich die Sache aber genauer ansieht, stellt fest, dass die Verträge über zwei Jahre laufen. Da passt doch etwas nicht? Wie kommt dann nach einem Jahr bereits ein anderes Smartphone infrage? Ganz einfach: mit mehreren Handyverträgen. Eigentlich sind nur zwei nötig, um dann jährlich im Wechsel ein neues Smartphone auswählen zu können. Aber macht das Sinn? Ja, unter Umständen:

- Zweithandy - wer Beruf und Privatleben strikt voneinander trennen möchte, kann für jeden Lebenszweig einen eigenen Handyvertrag abschließen. Das hat insofern sogar Vorteile, da das Berufshandy unter Umständen abgesetzt werden kann.
- Ehepartner - die Verträge können natürlich auch unter Ehegatten aufgeteilt werden. Ist der Partner nicht unbedingt daran interessiert, das neue Smartphone für sich zu behalten, ist auch jährlich ein neues Modell drin.
- Kinder - viele Eltern schließen für ihre Kinder Handyverträge ab. Und hier gibt es natürlich die beste Möglichkeit, um stets das neueste Smartphone in der Hand zu halten. Denn oft sollen die Kinder gar nicht die besten Modelle haben, da sie noch zu unachtsam damit umgehen. Eltern gehen nun hin und wählen die Flaggschiffe für sich aus und geben dem Nachwuchs die »abgetragenen« Smartphones.

Umso mehr Verträge abgeschlossen werden, desto häufiger gibt es natürlich die Möglichkeit, bei der Verlängerung ein neues Smartphone zu erhalten. Wer das wirklich durchziehen möchte, der sollte den Markt kennen und wissen, wann die Großen der Branche ihre neuen Modelle herausbringen. Gerade Apple und Samsung sind mit ihren Veröffentlichungszeiten sehr zuverlässig. Dennoch muss bei diesen Möglichkeiten auch auf die Nachteile geschaut werden:

- Kosten - die Kosten für die Verträge und die inkludierte Ratenzahlung für die Smartphones summieren sich. Und hier gilt, dass jeder einzelne Vertrag erst einmal für zwei Jahre besteht. Es muss daher auf lange Sicht sichergestellt sein, dass die Kosten getragen werden können.
- Keine Vergleichsmöglichkeit - das ist das andere. Wer nicht rechtzeitig kündigt und in der Vertragsverlängerung drinhängt, der muss die Konditionen des Mobilfunkanbieters konzentrieren. Da kann das iPhone woanders noch so günstig sein - besteht der Vertrag, besteht er für die Mindestlaufzeit.
- Suchtfaktor - gerade bei jungen Menschen kann dieser Wille, ständig das neueste Smartphone zu benötigen, zu einer wahren Sucht werden. Da das Suchtverhalten schnell in einer Schuldenfalle endet, muss hier stets ein Auge draufbehalten werden.

Weitere Möglichkeiten

Natürlich gibt es auch noch andere Möglichkeiten, sich den regelmäßigen Traum vom neuen Smartphone zu erfüllen. Sie sind aber teils mit Glück verbunden und immer gibt es auch nicht die neuesten Geräte:

- Anbieterwechsel - Kfz-Versicherungen, Stromanbieter, Gasanbieter - sie alle arbeiten längst mit Bonusgeschenken für Neukunden. Wer hier genau nachschaut und vergleicht, der hat durchaus die Chance, ein neues Smartphone zu erhalten. Der Vorteil: Auch diese Verträge können regelmäßig gekündigt werden.
- Gewinnspiele - wahre Gewinnspielkönige finanzieren sich ihr halbes Leben durch ihre Gewinne. Wer wirklich Geduld hat, die sozialen Netzwerke, Online-Magazine, Gewinnspiele in Zeitungen oder auch auf Herstellerblogs mitmacht und sich vielleicht noch als Tester registriert, der bekommt - unter anderem - Smartphones. Und das ganz ohne einen Cent zu bezahlen.
Übrigens gibt es auch noch Wege, die Kosten neuer Smartphones zu reduzieren. Die alten Geräte können oft noch gut verkauft werden, sodass zumindest schon die Anzahlung oder ein Teil der Raten beim Neukauf geleistet werden kann.

Abbildung 2: Wer immer die neuesten Smartphone-Flagschiffe nutzen möchte, muss kreativ oder reich sein.

Fazit - fast schon ein Sport

Die Jagd nach dem neuen Smartphone - nein, das ist kein Film, aber kann zu einem echten Sport ausarten. Wer sich wirklich mit dem Thema befasst und genau plant, auf welchen Wegen das nächste Flaggschiff erworben werden kann, muss sich mit allen Optionen befassen und überlegen, welche zu einem selbst passt. Das sollte aber nie übertrieben werden, denn hier gilt: Alles, was nicht direkt bezahlt wird und Ratenzahlungen über einen längeren Zeitraum beinhaltet, muss finanziell abgesichert sein.

Bildquellen:
Abbildung 1: @ FirmBee (CC0-Lizenz) / pixabay.com
Abbildung 2: @ Jeshootscom (CC0-Lizenz) / pixabay.com


26.06.2018

 

Weitere Artikel:

Fördermöglichkeiten für Weiterbildungswillige
Milliardäre: wer sind die reichsten Menschen der Welt?
Kfz-Versicherung kündigen – darauf sollten Sie achten!
So haben Sie am Ende des Monats noch genug Geld zum Sparen übrig
Alles für die Halloween-Party – 3 Tipps für deine gruselige Halloween-Party
Geschenkideen für junge Erwachsene – 3 Tipps für das perfekte Geschenk
Wie Privatdetektive wirklich arbeiten
Weihnachten - Jetzt die Weichen für das Fest stellen
Personalisierte Geldgeschenke zu Weihnachten
(gesponsert)
Das richtige Bike für den individuellen Einsatz: Darauf gilt es zu achten
Geld sparen bei den laufenden Kosten - So ist es möglich
Erfolgreich auf Instagram - Unsere 3 Tipps
Sneaker: angesagt bei Promis und Sportlern
Geheimtipp: Das Urlaubsziel Bulgarien
Studie zur Mundgesundheit - Zahnpflege variiert nach Beziehungsstand
Wochenende in Saarbrücken - spannende Freizeitmöglichkeiten, die Sie kennen sollten!

 

RADIO SALÜ Programm


Weitere Themen


Werbung

Werbung

Spezialistentipp
Spezialistentipp
Spezialistentipp

Werbung

DAS BAD MERZIG
Erleben Sie Wasserwelten des Wohlfühlens
www.das-bad-merzig.de»

saarlaender-in-aller-welt

Mitglied werden!

Saarländer in
aller Welt

RADIO SALÜ vereint alle Saarländer – egal, wo sie sind. Wir suchen so viele Saarländer wie es geht. Aber nicht die beheimateten Saarländer, sondern die Ausgewanderten!Alle Infos

Wetter
Saarland

Samstag
-3-2°

Sonntag
-2-4°

Montag
1-5°

Dienstag
1-6°

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK, verstanden!
Datenschutzinformationen