Seite wird geladen...

Impressum / Datenschutzbestimmungen
radio playWebradio starten
Live On-Air

YOU GIVE LOVE A BAD NAME

BON JOVI
img

Die schönsten Herren-Modetrends für Frühjahr/Sommer 2021



Das Frühjahr steht schon in den Startlöchern. Die Temperaturen steigen wieder an und sorgen für schöne Sonnenstunden. Höchste Zeit also, auch die Garderobe wieder auf Vordermann zu bringen und entsprechend nach den neusten Modetrends für das Frühjahr und den Sommer Ausschau zu halten. Die schönsten Looks für Herren im Überblick.

Trends im Überblick: Von sanftem Pastell bis hin zu lässigen Prints
Auch in diesem Jahr sorgen die neuen Modetrends der Designer für frischen Wind im Kleiderschrank. In vielen Bereichen fühlt man sich sogar in die Vergangenheit zurückversetzt, denn einige Looks feiern ein regelrechtes Revival:
• Utility-Looks
• Blousons und Trenchcoats
• Pastelltöne
• Karos, Prints und grafische Muster

Utility-Trend: Mit Tarnfarben coole Looks stylen
Hosen, Hemden und Shorts im Tarn-Look sind in 2021 wieder sehr angesagt. Dabei geht es nicht nur um das klassische Camouflage-Muster, sondern insbesondere um praktische Hosen und Jacken mit vielen großen Taschen in gedeckten Farben wie Khaki, Beige, Grau oder Schwarz. Kombinieren lassen sich die beliebten und bequemen Utility-Teile mit einfachen Basics wie T-Shirts, Pullovern oder Sweatern. Warum der Utility-Trend sogar ein regelrechter Hype ist, erfährt man hier . Als Schuhwerk eignen sich vor allem lässige Sneaker oder derbe Boots mit dicker Sohle, um den Look nochmal zu betonen.

Blousons und Trenchcoats: Sportliche vs. schicke sportliche Jacken
Gerade im Frühjahr, wenn es morgens und am Abend oftmals noch kalt ist oder es tagsüber immer wieder regnet, ist eine passende Jacke unerlässlich. Besonders gut angezogen ist man dieses Jahr mit lässigen Blousons, die einen sportlichen Look schaffen und am besten mit Jeans, Chinos oder Bermudas kombiniert werden können. Sie sind die idealen, modischen Übergangsjacken , wenn man stilsicher unterwegs sein will. Auch Trenchcoats sind angesagt und sorgen automatisch für ein edles, stilvolles Outfit im Smart Casual-Stil, was ideal für das Büro, festliche Anlässe oder geschäftliche Termine geeignet ist.

Pastelltöne: Zarte Farben passend zum Frühling
Mit Hemden, Shirts und Pullovern in zarten Farbtönen sind in diesem Jahr nicht nur die Herren gut gekleidet. Auch bei den Frauen zeigen sich die sommerlichen Trends in Pastelltönen . Farben wie Himmelblau, Lindgrün oder Sonnengelb eignen sich auch für männliche Modebegeisterte und zaubern frische, frühlingshafte Styles. Insbesondere bei Anzügen setzt sich der Trend in dieser Saison durch und sorgt für stylische Allover-Looks in Pastell. Die GQ erklärt, wie man mit solchen Anzügen garantiert überzeugt.

Karos, Prints und grafische Muster: Abwechslung im Kleiderschrank
Wer genug von einfarbigen, langweiligen Basic-Looks hat, wird sich über die bunteren Trends mit Sicherheit freuen. Angesagt sind in diesem Jahr insbesondere coole Karo-Looks, die sich gut für Hemden und Hosen eignen. Doch auch die beliebten Holzfällerhemden aus Flanell feiern ein Comeback.
Bei Prints kommt es ganz auf die persönlichen Vorlieben an. Man sollte sich niemals von Trends zu etwas hinreißen lassen, was einem selbst gar nicht gefällt. Wichtig ist, dass man sich mit seinem Outfit rundum wohlfühlt. Beliebte Prints sind z. B. Flower, Tropical oder Animal Prints, aber auch einfache grafische Formen und Muster, sowie Logo- und Markenprints sind dieses Jahr angesagt.

Für besonders Mutige: Mustermix und Neonfarben
Selbstverständlich bietet die Fashionwelt auch für diese Modesaison extravagante Trends, die sich nicht jeder zutraut. Wer jedoch etwas Ausgefallenes wagen möchte, der ist mit den folgenden beiden Trends auf einem guten Weg:
• Mustermix: Kombinationen von Blumenmustern mit Karos, grafischen Prints mit Punkten oder Animal-Print mit Tropical Vibes – beim Mustermix ist alles erlaubt. Je auffälliger, desto besser!
• Neonfarben: Wem Pastellfarben und Muster zu brav sind, der kann sich auch mit bunten, knalligen Neonfarben in Szene setzen. Am besten startet man mit einzelnen Kleidungsstücken, bevor man sich an den Allover-Look heranwagt.

Copyright: Shooting Star Studio/Shutterstock.com

05.03.2021

 

Weitere Artikel:

So verringern Sie Ihren ökologischen Fußabdruck - 5 sofort umsetzbare Tipps
Sparen im neuen Jahr
Wenn der Klimawandel weiter fortschreitet - wie sollte man mit den Veränderungen umgehen?
Selbstständigkeit erweitern - so klappt es mit dem Firmenkredit
die neue Radiolandschaft: Digitalisierung – auch das Radio muss sich neu erfinden
Einreise in die USA: diese Optionen stehen zur Verfügung
FAIR FASHION: NACHHALTIGE MODE FÜR HERREN
Fernab vom Massentourismus: ein Urlaub in Dänemark
Digitalisierung – in diesen Bereichen verändert sich unser Leben
Schlaflosigkeit - weshalb Schlafstörungen die Lebensqualität beeinträchtigen können
Die Abgeltungssteuer für Privatpersonen - das sollten Anleger wissen
Reifenwechsel auf Winterreifen steht an - warum ist das überhaupt wichtig?
Homeoffice wegen Corona: Welche Auswirkungen hat die Heimarbeit auf die Arbeitswelt in Deutschland?
Der Immobilienverkauf in drei Schritten
Silvester 2021/22: 5 Tipps für einen gigantischen Jahreswechsel
Corona und die Fitnessbranche

 

RADIO SALÜ Programm


Weitere Themen


Werbung

Werbung

Spezialistentipp
Spezialistentipp

Werbung

saarlaender-in-aller-welt

Alexa-Skill

Alexa, spiele RADIO SALÜ

Alle Infos

Wetter
Saarland

Donnerstag
0-4°

Freitag
2-6°

Samstag
1-7°

Sonntag
2-7°