Seite wird geladen...

Impressum / Datenschutzbestimmungen
radio playWebradio starten
Live On-Air

LAYLA (LIVE)

ERIC CLAPTON
img

sternenregen

RADIO SALÜ Sternenregen

helfen Sie saarländischen
Kindern in Not!

Kontostand Sternenregen: 39.805,07 €    (Stand: 18.10.2021)

Aktionen von saarländischen Firmen, Vereinen oder sonstigen Organisationen:


SG Neunkirchen-Nahe/Selbach

Manchmal geschehen Zeichen und Wunder. Und manchmal ist dafür ein kleiner Fußballverein verantwortlich. Die SG Neunkirchen-Nahe/Selbach hat ihre G- bis A-Jugendmannschaften vom 15.3. bis zum 15.4. zu einem Spendenlauf antreten lassen.

An sich ist das schon eine sehr gute Idee, es hilft die Kids in der Coronapandemie nicht einrosten zu lassen. Und die Idee, das Spendengeld Sternenregen zu spenden, ist natürlich auch hervorragend. Was die Läufer dann aber mit Hilfe ihrer Sponsoren auf die Beine gestellt haben, ist unglaublich.

In Summe kamen zunächst 3050 Euro zusammen, die der Vereinsvorsitzende dann noch nachträglich auf 3100 Euro aufgerundet hat. Wie gesagt, manchmal geschehen Zeichen und Wunder.


FC Dorf im Warndt

Pandemiebedingt finden nicht mehr so viele Sternenregen-Spendenaktionen statt, aber diejenigen die stattfinden, schlagen ein wie die Bomben. Anders kann man es nicht bezeichnen, was der FC Dorf im Warndt auf die Beine gestellt hat.

Die seit Oktober praktisch arbeitslosen Fußballer (und vor allem auch ihre fantastischen Gattinnen) haben in der Zeit vor Ostern prall gefüllte Ostertüten für Kinder zusammengestellt, die telefonisch geordert werden konnten und an Karfreitag von den Spielern ausgefahren wurden.

Die Hälfte des Erlöses ging an Sternenregen und es waren fast 2000 Euro. Vielen herzlichen Dank ihr Lieben und was das Allertollste ist: es heißt ja, dass ihr im November in der Nikolauszeit wieder so etwas plant…


proWIN spendet 75.000 Euro an "Sternenregen"

Sascha Winter, Geschäftsführer proWIN Winter GmbH: "Wir haben es geschafft ein wirtschaftliches gutes Jahr abzuliefern und gerade dann sollte man auch an die Menschen denken, denen es nicht so gut geht. Deswegen haben wir auf die bereits ohnehin angekündigten 50.000 Euro noch 25.000 Euro draufgelegt, um vielleicht die ein oder andere Lücke damit auch zu schließen und die sehr schöne gemeinsame Zusammenarbeit über die vielen Jahre mit der "Sternenregen"-Aktion auch weiter nach vorne zu treiben." Der Verein RADIO SALÜ Wir helfen e.V. bedankt sich für das langjährige großartige Engagement von proWIN zugunsten notleidender Kinder im Saarland.

Foto: v.l.n.r.:
Sascha Winter (Geschäftsführer proWIN Winter GmbH) und Michael Mezödi (Geschäftsführer RADIO SALÜ) bei der symbolischen Scheckübergabe


Ottweiler Gaststätte Fässje

Sternenregen 2020 war das Jahr der Spender, die nicht aufgeben. Seit Jahren ist die sehr gemütliche Ottweiler Gaststätte Fässje bei Sternenregen mit dabei.

Doch wie ist das derzeit mit Gaststätten? Sie sind zu. Also eine Nullnummer in 2020? Von wegen! Wirtin Sabrina Leger, Ortsvorsteher Michael Schmidt und der CDU Ortsverein Ottweiler haben trotzdem eine Spendenaktion gestartet.

Und jetzt bitte festhalten, es kamen mehr als 1600 Euro für Sternenregen zusammen. Eine geschlossene Kneipe spendet so viel Geld (und hat versprochen wieder aufzumachen). Das muss erst mal einer hinkriegen.


Püttlinger Garagenweihnacht

Die Püttlinger Garagenweihnacht ist natürlich ein Sternenregen-Spendenklassiker. Aber klar war auch, wegen Corona findet dieser unter Nachbarn organisierte Weihnachtsmarkt in diesem Jahr nicht statt. Eine Nullnummer also in 2020 ? Von wegen !

Statt Fete zu machen, wurden weihnachtliche Körbchen mit allerlei Leckereien erstellt, damit die Nachbarn wenigstens zuhause etwas Weihnachtsmarktatmosphäre hatten. Und was geschah?

Zwei Wochen vor Weihnachten gabs einen Annahmestopp wegen einer nicht mehr zu stemmenden Nachfrage. Inklusive Spenden ergab das für Sternenregen 1270 Euro. Leute, ihr seid der Hammer.


Praxis für Therapie und Rehabilitation in Neunkirchen

Die Praxis für Therapie und Rehabilitation am oberen Markt in Neunkirchen ist in diesem Jahr zum ersten Mal bei Sternenregen mit dabei gewesen.

Und was Holger Burnikel und sein Partner Dieter Schmidt auf die Beine gestellt haben, ist sehr beachtlich.

Trotz Pandemie und betrieblichen Einschränkungen kamen über 300 Euro für den guten Zweck zusammen.

Vielen Dank auch an das Team und natürlich die Patienten der Praxis.


IKEA in Saarlouis

Das Team von IKEA in Saarlouis ist immer für eine Überraschung gut. Obwohl durch Corona die allseits beliebte "knut Baumweitwurfmeisterschaft" im Januar leider ausfallen musste, haben sich die Verantwortlichen eine neue kreative Idee einfallen lassen, um "Sternenregen" zu unterstützen. So wurde kurzerhand die Aktion "Weihnachtsbäume für Kinderträume" ins Leben gerufen. Von jedem verkauften Weihnachtsbaum sind dabei 3 Euro an "Sternenregen" geflossen.

In Summe machte das stolze 3.000 Euro für saarländische Familien mit Kindern in Not. Eine wunderbare Aktion von einem langjährigen, treuen Partner. Vielen Dank an Einrichtungshauschefin Kirsten Zens und ihr Team für das erneute Engagement!


Drehorgelduo aus Bliesmengen-Bolchen

Ganz besonders am Rad drehte dieses Jahr das Drehorgelduo aus Bliesmengen-Bolchen. Vor der Traditionsbäckerei Ackermann versüßten sie den Kunden die lange Wartezeit vor der Backtheke mit ihren Advents- Weihnachtsliedern.

Der "Weihnachtsaff'" nahm alle Spenden dankbar entgegen und ließ 470 € auf das STERNENREGEN-Konto überweisen!


Fair School

An der Graf-Ludwig-Gemeinschaftsschule im Warndt gibt es eine Schülerfirma. Fair School verkauft fair hergestellte und gehandelte sowie selbst hergestellte Produkte. Außerdem gibt es dort Waren ihres Partnervereins Amaaraba Ghana, der sich in Ghana um Bildungsgerechtigkeit für Schulkinder kümmert.

In diesem Jahr lag das alles aber pandemiebedingt etwas auf Eis. Und was macht Fair School? Nun, man hat halt einfach die eigenen Lehrer beliefert. Und den Erlös von 200 Euro kurzerhand Sternenregen gespendet. Chapeau, so löst man Pandemieprobleme!!


Thomas Strauß

Thomas Strauß von der Saarlouiser Firma Actief organisiert alljährlich ein Fußballturnier für Betriebsmannschaften in Püttlingen.

Und der Erlös geht seit vielen Jahren zum Teil an Sternenregen. Natürlich ist dieses Event in diesem Jahr ausgefallen. Ein Thomas Strauß lässt sich davon aber nicht ausbremsen.

Gibts kein Turnier, kann man bei den vom Ausfall betroffenen Firmen trotzdem um Spenden bitten. Und was kommt bei sowas raus? Nun, es waren 670,40 Euro. So ist er halt, der Strauß.


Neunkircher Krebsberggymnasium

Das Neunkircher Krebsberggymnasium hat sich in Sachen Sternenregen in diesem Jahr selbst übertroffen. Unter dem Motto „Spenden statt Böllern“ wurde die gesamte Schulgemeinschaft zur Unterstützung aufgerufen.

Nicht nur die Familien der Schüler waren beteiligt, z.T. zogen die Schüler sogar von Haus zu Haus, um Geld zu sammeln. Das Ergebnis sind sagenhafte 2195 Euro. Tja, was soll man sagen, an Schulen weiß man eben ganz genau wie schlecht es manchen Kindern und Jugendlichen geht.


Marc Oehlenschläger und Tanja Friedrich

Und da wir gerade beim Thema Wiederholungstäter sind, Marc Oehlenschläger, Mitglied im Püttlinger Stadtrat, ist schon so was wie ein Sternenregen-Serientäter.

In diesem Jahr hat er an den ersten drei Adventswochenenden gemeinsam mit seiner Ratskollegin Tanja Friedrich auf den Püttlinger und Köllerbacher Wochenmärkten Mistelzweige und Weihnachtsaccessoires verkauft.

Das Ergebnis wurde geteilt und je zur Hälfte an Sternenregen und den Kältebus für Obdachlose gespendet. Fazit: 1325 Euro für uns und die Erkenntnis, dass sich unsere Sternenregen-Serientäter auch von Coronapandemien nicht stoppen lassen.


Telcon aus Saarbrücken

Die Firma Telcon aus Saarbrücken zählt mittlerweile ebenfalls zu den Wiederholungstätern in Sachen Sternenregen.

Für jeden Geschäftsabschluss des Jahres hat Telcon einen Euro gespendet. Und das Ergebnis hat die Geschäftsführung auf 1000 Euro aufgerundet.

Für uns ergab das eine wunderbare Bescherung im Sendestudio. Vielen Dank an Christian Schaub und seine Mitstreiter.


Paulus-Apotheke spendet für „Sternenregen“

Seit drei Jahren spenden wir, die Paulus-Apotheke in Saarbrücken, zur Weihnachtszeit einen kleinen Betrag an eine gemeinnützige Organisation. Dabei ist es uns wichtig, dass die Spende regional und vollumfänglich dort ankommt, wo Hilfe dringend benötigt wird.

Daher haben wir uns dieses Jahr entschlossen, die Aktion „Sternenregen“ von RADIO SALÜ und den Kirchen mit 2.500 Euro zu unterstützen.

Wir hoffen, damit ein Vorbild zu sein und viele weitere Spender zu motivieren. Die Familie Eva Gabriel und das Team der Paulus-Apotheke wünscht allen ein schönes und gesundes Weihnachtsfest.

RADIO SALÜ und die Kirchen sagen „Danke“ im Namen der bedürftigen Kinder im Saarland.


Blutspendezentrale Rheinland-Pfalz-Saarland

Die Blutspendezentrale Rheinland-Pfalz-Saarland an der Saarbrücker Winterberg-Klinik ist schon seit geraumer Zeit ein verlässlicher Partner von Sternenregen.

Aber nicht nur unsere dortigen Sternenregen-Helfer muss man loben, sondern vor allem auch die vielen Blutspender, die dort eben nicht nur Blut spenden.

Alles in allem, es sind mal wieder fast 800 Euro zusammengekommen.


Einhorn-Apotheke in Güdingen

Eigentlich ist die Idee ja nicht neu, man bietet seinen Kunden ein Rabattangebot und lässt sie dann entscheiden ob sie den Rabatt in Anspruch nehmen oder es spenden.

Selten hat dieses Methode allerdings so gut funktioniert wie im Fall der Einhorn-Apotheke in Güdingen.

Jeder ausgegebene Spendentaler der Apotheke wurde in 50 Cent für Sternenregen umgewandelt und das Ergebnis: 2170 Euro für Sternenregen.

Und jetzt mal ein ganz großes Lob und eine Riesendankeschön für Andreas Gerlach und sein Team von der Einhorn-Apotheke in der Saargemünderstraße.


Quaddivision 66 aus Düppenweiler

Und jetzt gibt es mal ein Riesenkompliment für die Quaddivision 66 aus Düppenweiler. Die Quadfans haben für sich und die Freunde ihrer Maschinen ein mehrtägiges Event auf die Beine gestellt.

Und dabei gabs natürlich einen Erlös. Und diesen Erlös hat uns die Quaddivision komplett gespendet.

Es waren mehr als 2100 Euro, was darauf hinweist, dass bei den Events der Quaddivision 66 offenbar schwer was los ist.


Gemeinschaftsschule Orscholz - Wortsegel-Literaturwettbewerb

In diesem Jahr wurde für die Aktion Sternenregen sogar gedichtet. Die drei Schülerinnen Lena Reiland, Melissa Gerhardt und Aimée Dillschneider von der Gemeinschaftsschule Orscholz haben am Wortsegel-Literaturwettbewerb für Schüler teilgenommen und einen Preis in Höhe von 100 Euro eingeheimst, den sie dann (anstatt es der Klassenkasse einzuverleiben) Sternenregen gespendet haben.

Ganz vielen Dank zunächst einmal dafür, aber auch vielen Dank an die Schulleitung, die letztlich nochmal 50 Euro draufgelegt hat!


REWE Klarenthal - Pfand für Sternenregen

Daniel Weber, der Marktleiter des REWE-Marktes in Klarenthal, hat sich für Sternenregen was Originelles einfallen lassen. Alle Kunden seines Getränkemarktes können ihren Pfand für Sternenregen spenden.

Dazu müssen sie einfach nur ihren Bon in einen Behälter neben dem Pfandautomat einwerfen. Die erste Sammlung dieser Art ergab schon mal 500 Euro. Das ist aber noch lange nicht alles, denn Daniel Weber und seine spendenwilligen Kunden machen weiter.


Kita Heidstock - Marmelade für Sternenregen

Die Kinder der Kita St. Paulus in Völklingen- Heidstock hatten in Sachen Sternenregen geradezu einen Geistesblitz. Sie kamen auf die Idee einen hinter der Kita befindlichen Kirschenbaum abzuernten (übrigens mit Hilfe der örtlichen Feuerwehr).

Aus den Kirschen wurde dann Marmelade gekocht und die resultierenden 90 Gläser Marmelade wurden für Sternenregen verkauft. Und das Ergebnis: 200 Euro für Sternenregen (plus ein Gratisglas für HW Heinzer, aber das bleibt unter uns)


IKK-Brot erzielt 6.000 Euro für Kinder in Not Ab diesem Jahr erstmals auch mit leckeren IKK-Brötchen

Im Rahmen der „Aktion Sternenregen“ hat Gesundheits- und Sozialministerin Monika Bachmann als Schirmherrin gemeinsam mit Vorstand Prof. Jörg Loth von der IKK Südwest und dem saarländischen Bäckerinnungsverband einen Spendenscheck über 6.000 Euro an die Aktion Sternenregen von Radio Salü und den Kirchen im Saarland übergeben.

Somit flossen im vergangenen Spendenzeitraum Erlöse aus rund 18.000 verkauften Broten an saarländische Kinder in Not.


welt:raum spendet über 1180 Euro an "Sternenregen"

Und da wir gerade beim Thema Spendenrekord sind. Auch die Damen vom welt:raum am St. Johanner Markt sind jetzt bei den Großspendern (>1000 Euro) mit dabei.

Wie immer wurden in dem Treff am St. Johanner Markt Sterne gebastelt und gegen eine Spende für Sternenregen in der Vorweihnachtszeit abgegeben. Und obwohl das Team um Martina Fries schon seit einigen Jahren dabei ist, über 1180 Euro wurden es noch nie. In diesem Jahr war das anders.


Gasthaus Fässje in Ottweiler

Das Gasthaus Fässje in Ottweiler ist seit 2018 bei Sternenregen mit dabei. Das Team um Sabrina Leger organisiert an allen vier Adventssonntagen einen kleinen Weihnachtsmarkt rund um und im Gasthaus. 2018 kamen dabei 1500 Euro zusammen.

Was aber 2019 passiert ist, das kann fast keiner erklären. Mit tatkräftiger Hilfe der Motorradfreunde Ottweiler kamen 7500 Euro zustande. Eine Verfünffachung der Spendensumme von einem Jahr auf das andere, das hat es in der 15-jährigen Geschichte von Sternenregen so noch nicht gegeben. Da kann man nix mehr zu sagen, da bleibt man einfach sprachlos.


Lebendiger Adventskalender in Bebelsheim

Einen wahren STERNENREGEN zauberte das kleine Dorf Bebelsheim im schönen Mandelbachtal. Teilweise war ein Drittel der Dorfbevölkerung bei den insgesamt 24 Adventsfenstern dabei, die das Dorf in der Vorweihnachtszeit zum Leuchten brachten.

Kein Wunder, denn es gab spannendes zu entdecken: Dazu gehörte das "4-D-Fenster" mit dem Titel "Die Wohnung des Weihnachtsmanns".

Beim Sportverein wurde unterm goldenen Engel mit Tannenzweig eine besinnliche Weihnachtsgeschichte gelesen und anschließend gemeinsam das "Halleluja" von Leonard Cohen gesungen. In der Kirche beim Gospelchor "Body & Soul" konnten traditionelle Weihnachtslieder mitgesungen werden und durch das Fenster der Jungholzhütte wurde leckerer Winzerglühwein gereicht.

Über 200 Besucher waren rund um den weihnachtlich geschmückten Dorfbrunnen dabei. Richtig ans Herz ging auch das von zwei Seniorinnen mit Engeln in selbstgenähten Kleidern geschmückte Adventsfenster. Ortsvorsteher Bertram Nagel war begeistert von dem Zuspruch und dem Zusammenhalt seiner Dorfbewohner! Das Spendenergebnis von 8172 Euro ließ die Gesichter aller Beteiligter und Besucher strahlen!


Kita Villa Regenbogen in Quierschied

In der Kita Villa Regenbogen in Quierschied ist im letzten Dezember ein ganz wichtiger Auftrag eingegangen. Willi Wichtel, bekanntlich die rechte Hand des Weihnachtsmanns, ließ verlauten, dass die Produktion von Weihnachtsgeschenken aufgrund technischer Probleme zum Erliegen gekommen sei. Selbstverständlich haben die Kinder in der Kita sofort eine Wichtelwerkstatt eröffnet und die Geschenkeproduktion in Angriff genommen.

Und nicht nur das, sie haben die auch selber verkauft und das Geld Sternenregen gespendet. Das Ergebnis: über 375 Euro für uns und außerdem wurde die Erkenntnis gewonnen, dass man manchmal auch dem Weihnachtsmann unter die Arme greifen muss.


Azubi-Adventszauber bei der V&B Fliesen GmbH

In der Vorweihnachtszeit hat der Azubi-Adventszauber bei der V&B Fliesen GmbH Tradition: Anfang Dezember veranstalteten die Auszubildenden auf dem Merziger Firmengelände ein gemütliches Beisammensein für einen guten Zweck. In diesem Jahr konnten anschließend 2.500 € an „Sternenregen“ übergeben werden. Schon Wochen vorher wurden gemeinsam Plätzchen und Stollen gebacken, leckere Konfitüren gekocht, Flyer und Plakate erstellt und im Werk verteilt. Entsprechend gut war die Veranstaltung besucht – als besonderer Ehrengast kam der Mettlacher Nikolaus höchstpersönlich vorbei und hielt eine besinnliche Ansprache.

Tatkräftig trugen die Auszubildenden zum Gelingen bei, denn sie kümmerten um den Auf- und Abbau der Verkaufsstände, die stimmungsvolle Dekoration der Tische und übernahmen die Standdienste. Verkauft wurden Suppen, Wiener und frische Waffeln, dazu heiße Schokolade, Kinderpunsch, Glühwein und kalte Getränke, so dass für das leibliche Wohl bestens gesorgt war.


Sozialprojekt der Firma Lakal in Saarlouis-Lisdorf

Nicht schlecht eingeschlagen hat bei uns auch ein Sozialprojekt der Firma Lakal in Saarlouis-Lisdorf. Dort wurde am 5. Dezember ein Essens- und Getränkeverkauf an die Mitarbeiter organisiert (mit gespendeten Lebensmitteln einer ganzen Reihe von Partnern aus der Umgebung). Der Erlös sollte einem guten Zweck dienen. Das Ergebnis waren ca. 750 Euro, die von der Geschäftsführung auf 1000 Euro aufgestockt wurden. Und das Geld ging komplett an uns. Tja, was soll man sagen liebe Leute von der Lakal GmbH, herzlich Willkommen im Club unserer Großspender.


Püttlinger Ratsherr Marc Oehlenschläger

Der Püttlinger Ratsherr Marc Oehlenschläger ist ein alter Sternenregen-Kämpe. Sein Mistelzweig-Verkauf auf dem Weihnachtsmarkt in Köllerbach (zeitweise unterstützt von Wettermüller) ist so etwas wie ein Klassiker unter unseren Spendenaktionen. Bislang ist er aber immer an einem Ziel gescheitert. Er wollte 1000 Euro spenden. Umso schöner überrascht waren wir, als er in diesem Jahr nach hartem Kampf Vollzug melden konnte. 1050 Euro für den guten Zweck. Und dann hat er während der letzten 2019-er Ratssitzung im Püttlinger Stadtrat auch noch zusätzlich 191 Euro von den Fraktionen zusammenbekommen. Der Oehlenschläger ist halt nicht zu bremsen.


Anwohner der Schleitenstraße in Püttlingen

Dass man Sternenregen unterstützen und dabei auch noch jede Menge Spaß haben kann, das beweisen alljährlich die Anwohner der Schleitenstraße in Püttlingen. Dort werden an einem Samstag im Advent einfach zwei Garagen plus Umgebung zu einem Garagenweihnachtsmarkt umfunktioniert. Das ist bunt, das ist lecker, das ist lustig und es ist erfolgreich. Denn die Organisatorinnen und Organisatoren konnten im Salü-Sendestudio nicht weniger als 2280 Euro für Sternenregen abliefern. Wir freuen uns schon mal auf die neue Ausgabe der Garagenweihnacht in diesem Jahr.


Gasthaus Forellenhof in Saarlouis-Fraulautern

Manchmal sind die spontanen Aktionen die besten Aktionen.

Im Gasthaus Forellenhof in Saarlouis-Fraulautern kreisten in diesem Jahr einfach mal zwei Spendendosen für Sternenregen.

Das Ergebnis: fast 450 Euro für bedürftige Kids in der Region.
Da ließ es sich sogar der Saarlouiser OB Peter Demmer nicht nehmen, bei der Spendenübergabe dabei zu sein.


Gasthaus Die Burg in Köllerbach

Sternenregen ist in diesem Jahr wirklich rekordverdächtig. Das sehen wir an unseren Spendern. Alexander Schmidt vom Gasthaus Die Burg in Köllerbach war bereits im letzten Jahr mit seinem Indoor-Weihnachtsmarkt mit dabei. Damals konnte er 150 Euro spenden. Spendenergebnis: 150 Euro. In diesem Jahr konnte er 300 Euro spenden. Eine Steigerung um 100 Prozent, das muss man auch erst mal hinbekommen.


Hairmonie in Völklingen

Irgendetwas sehr ha(i)rmonisches muss im Friseursalon Hairmonie in Völklingen passiert sein. Die haben ganz einfach an einem Adventswochenende einen kleinen Weihnachtsmarkt mit Tombola in ihrem Geschäft organisiert. So weit, so gut, aber dass dabei über 600 Euro für Sternenregen herausgekommen sind, das ist schon sehr erstaunlich. Also ganz vielen Dank an Claudia Schmidt-Jung und ihr Team und auch an die vielen Läden aus der Nachbarschaft, die fleißig Gewinnmaterial für die Tombola spendeten.


Mühlenbäckerei Bost aus Tholey

Eine sehr leckere Spendenidee hatte die Mühlenbäckerei Bost aus Tholey. Die haben nicht weniger als 600 Walnussbrote im Sternendesign gebacken und für den guten Zweck in ihren über 20 Filialen verkauft.

Und damit haben sie es in den Kreis unserer diesjährigen Großspender geschafft. Denn exakt 1000 Euro kamen für Sternenregen zusammen.


Weihnachtsmarkt in Bliesransbach

Ein klares Ergebnis hat Sternenregen in diesem Jahr schon mal zu Tage gefördert: in Bliesransbach besteht der Bedarf nach einem Weihnachtsmarkt ! Warum das? Nun, die Wählerinitiative Wählbar, der Jugendclub Bliesransbach und das Gasthaus Zum Knoll haben ganz einfach einen Weihnachtsmarkt organisiert und siehe da, der Zuspruch war riesig. Anders ist es nämlich nicht erklärbar, dass ein Erlös von 1100 Euro an uns gespendet wurde. Also liebe Bliesransbacher, überlegt euch das mit einem regelmäßig stattfindenden Weihnachtsmarkt, bei euch gibt's jetzt nämlich Leute, die wissen wie es geht.


Willi Graf-Realschule in Saarbrücken

Auch die Willi Graf-Realschule in Saarbrücken hat in diesem Jahr an uns gedacht. Am 13.12. fand dort von 13 bis 16 Uhr ein fairer Adventsbasar statt.

Der Erlös aus dem Verkauf lag bei 500 Euro, wovon die Hälfte an Sternenregen ging. Vielen Dank, die 250 Euro werden wir in eurem Sinne weitergeben.


FC Hollywood

Zu den Unterstützern von Sternenregen gehört in diesem Jahr auch der FC Hollywood. Wer glaubt, dass das ein Fußballclub abgehalfterter Filmgrößen ist, der liegt allerdings komplett falsch. Der FC Hollywood kommt aus Heiligenwald (!!) und ist der größte regionale Fanclub des FC Bayern München.

Die haben bei ihrer Weihnachtsfeier eine Sternenregen-Spendendose rumgehen lassen und siehe da, es kamen über 270 Euro zusammen. Vielen Dank dafür (und Kopf hoch wenn es in diesem Jahr mit der Meisterschaft nichts werden sollte…)


Wasgau-Markt in Merzig-Ballern

Francesco Mannese und Claudia Bronder, die Verantwortlichen vom Wasgau-Markt in Merzig-Ballern, hatten in diesem Jahr eine echt originelle Idee.

Es gab im gesamten Advent im Markt einen Kalender. Jeder Tag stand für eine soziale Einrichtung und an jedem Tag konnten Kunden für diese Einrichtung spenden, in dem sie Clementinen kauften. Jede Clementine kostete einen Euro.

Sternenregen war am 24. Dezember dran und für uns kamen 274 Euro zusammen. Chapeau, Ballern war für uns eine Reise wert.


Die Ommersheimer Gemeinschaftsschule Mandelbachtal

Auch in der STERNENREGEN-Saison 2019 wieder mit dabei: Die Ommersheimer Gemeinschaftsschule Mandelbachtal (www.mandelbachtalschule.jimdo.com), die auf ihrem Adventsmarkt mit großer Unterstützung des Kollegiums, der SchülerInnen und der Eltern 350 Euro erwirtschaftete. Der Spendenscheck wurde von Schulleiterin Christina Linz im Weihnachtsgottesdienst der Schule übergeben. Herzlichen Dank dafür!


Neunkircher Gymnasiums am Krebsberg

Das ist Schulunterricht, wie er sein sollte. Die Klassen 6.1 und 6.2 des Neunkircher Gymnasiums am Krebsberg haben sich im Unterricht mit dem Thema Armut befasst. Und spontan kam die Idee auf, Geld für Sternenregen zu sammeln. Kurzerhand wurde ein Kuchenverkauf in der Schule organisiert und außerdem haben die Kids auch noch ihr privates Umfeld angezapft. Alles in allem kamen 677,05 Euro für Sternenregen zusammen. Wie gesagt, so sollte Schulunterricht sein.


GA D.Brucker KG und Telcon GmbH unterstützen STERNENREGEN

Die GA D.Brucker KG und die Telcon GmbH haben uns im Sendestudio besucht und ihre Spende in Höhe von 2000 Euro für Sternenregen überreicht!

Wir sagen vielen Dank!


Station 5a der SHG-Klinik in Völklingen unterstützt STERNENREGEN

Die Station 5a der SHG-Klinik in Völklingen organisiert jedes Jahr einen eigenen kleinen Weihnachtsmarkt im Krankenhaus. Und jedes Jahr spenden sie das Geld für einen guten Zweck.

Und schon zum wiederholten Mal ging das Geld an Sternenregen. Schon das ist alles andere als selbstverständlich. Aber völlig unglaublich ist, was die Mitarbeiter der 5a an Beträgen zusammenbringen. Diesmal waren es 1340 Euro. Chapeau und vielen vielen Dank.


Ökumenischer Gottesdienst im Fass mit Spende an STERNENREGEN

Einen Gottesdienst im Fass erleben, das konnte man nun schon zum dritten Mal in der Brennerei in Erfweiler-Ehlingen.

Kräftig unterstützt wurde der ökumenische Gottesdienst zudem vom Chor "QuerBeat" und anderen sich spontan zusammen gefundenen Musikanten. Die Gottesdienstbesucher freute es und sie spendeten über 121 Euro für STERNENREGEN.


Adventsbasar auf dem Reiterhof Ormesheim mit Super-Spendenergebnis

Das Glück der Ormesheimer Reiterfreunde liegt nicht nur im Sattel, sondern auch in ihrem Engagement für saarländische Kinder in Not.

Der Adventsbazar auf dem Reiterhof Niederländer erbrachte die gigantische Spendensumme von 6000 Euro!!

Ganz herzlichen Dank an das gesamte Team, die vielen Ideen, das große Engagement, das kräftige Spenden der Besucher und Standbetreiber sowie die Frostbeulen ;-)


Stolzer Sankt Martin in Ommersheim!

Die Ommersheimer KiTa "Arche Noah" hat sich für STERNENREGEN gleich bei mehreren Terminen richtig ins Zeug gelegt.

Gesammelt wurde bei den Sankt-Martins-Umzügen in Heckendahlheim und Ommersheim sowie beim Martinsbazar in der KiTa. Über 655 Euro landeten so im Spendentopf. Sankt-Martin wäre stolz auf Euch!!!


Viele kleine Ideen ergeben Großes!

Letztlich sind es die vielen kleinen Ideen, die die große STERNENGEN-Spendensumme ergeben.

So stellte Tina, wie viele andere, ihr Hobby in den Dienst der guten Sache, um saarländischen Familien und ihren Kinder in Not zu helfen.

Durch den Verkauf ihres selbst hergestellten Schmuckes auf dem Ormesheimer Weihnachtsmarkt landeten 145 Euro im Spendenkästchen!


Palumbo-Waschstraße in Neunkirchen unterstützt "Sternenregen"

Viele Spendenaktionen für Sternenregen laufen schon seit vielen Jahren. Es ist aber auch schön zu sehen, dass immer mal wieder neue Spendenpartner hinzukommen.

Die Palumbo-Waschstraße in Neunkirchen hat sich an Halloween was Besonderes einfallen lassen. 40 Prozent des Tageserlöses gingen an Sternenregen. Das machte dann im Endeffekt fast 600 Euro aus. Und die beiden Chefs haben angedeutet, dass sie auch in Zukunft was für Sternenregen tun wollen.


Grundschulen Schmelz und Hüttersdorf spenden für "Sternenregen"

Gleich zweimal müssen wir Danke sagen in Richtung Schmelz und Hüttersdorf. Die Grundschüler der Kettelerschule in Schmelz und der Johannes Grundschule in Hüttersdorf haben am 31. August Spendenläufe für Sternenregen durchgeführt.

Und dann haben sie die Ergebnisse zusammengetan und Sternenregen gespendet. In Summe ergab das nicht weniger als 2400 Euro. Also an dieser Stelle großes Lob an die Kids beider Schulen. Von uns gibts die Note 1.


Grundschule Ensdorf unterstützt "Sternenregen"

Manchmal dauern Spendenübergaben etwas länger, aber jetzt hat es funktioniert.

Die Grundschule Ensdorf hat im Mai einen Spendenlauf durchgeführt. Das machen die alle zwei Jahre und bereits beim Letztenmal haben sie die Aktion Sternenregen unterstützt.

Diesmal kamen stolze 1500 Euro heraus und ein Foto das hart arbeitende Athleten zeigt.


Herrenmodegeschäft Van Terlaak spendet für "Sternenregen"

Manchmal kann Spenden so einfach sein.
Das Herrenmodegeschäft Van Terlaak in St. Ingbert z.B. hat einfach nur zwei Spendendosen aufgestellt.

Und als die voll waren, hat das Besitzerehepaar die Dosen einfach wieder zurückgegeben.

Mit dem Ergebnis: 276, 40 Euro für den guten Zweck.

Und jetzt stelle man sich mal vor, das würden alle so machen!


Jugendclub Urweiler spendet für "Sternenregen"

Der Jugendclub Urweiler hat es sich seit ein paar Jahren zum Ziel gesetzt für einen guten Zweck jeweils im Sommer ein Flunkyball-Turnier durchzuführen.

Diesmal war Sternenregen der Partner und nach Abzug der Kosten bleib der unglaubliche Erlös von 3150 Euro übrig, der an uns ging. Wer übrigens nicht weiß, was Flunkyball ist und nach Anblick des Bildes vermutet, dass es was mit Trinken zu tun hat, der liegt nicht ganz falsch.


Firma Linnenbach & Löffler spendet für "Sternenregen"

Im Kreis der Sternenregen-Spender können wir jetzt auch die Firma Linnenbach & Löffler aus Nalbach begrüßen.

Dabei handelt es sich um eine Finanzberatungs- und Versicherungsagentur, die im August ihr zehnjähriges Jubiläum feiern konnte. Deswegen gab es eine Fete mit Kunden und Mitarbeitern und die Geschäftsführer Thomas Linnenbach und Christian Löffler haben beschlossen, den Erlös der Festivität Sternenregen zu spenden.

An dieser Stelle also ein herzliches Dankeschön für 400 Euro. Und das zwanzigjährige Jubiläum behalten wir schon mal im Auge.


Musikverein "Almenrausch" spendet für "Sternenregen"

Vom Rehlinger Musikverein "Almenrausch" muss man in diesem Jahr in Sachen Sternenregen Großes erwarten.

Bereits Anfang August hat der Verein gemeinsam mit dem Gasthaus "Zur Siersburg" ein Sommerfest organisiert, dessen Erlös an uns ging.

Das Ergebnis: irre 1000 Euro, die beim 100-jährigen Jubiläum des Vereins überreicht wurden.

Aber damit ist Almenrausch noch lange nicht am Ende. Weitere Stories werden folgen...


Stiftung Langwied spendet erneut für "Sternenregen"

Schon im 4. Jahr unterstützt die Stiftung Langwied treu die Aktion Sternenregen und hat jedes Jahr eine noch größere Summe für den guten Zweck gesammelt. Dieses Jahr konnten Direktor Jörg Strauch (links im Bild) und Küchenleiter Michael Schmitt (rechts im Bild) RADIO SALÜ-Moderatorin Caro Friedrich einen symbolischen Scheck in Höhe von 7.277,05 Euro übergeben. Zusammengekommen ist diese Summe durch Start- und Sponsoring-Gelder vom diesjährigen Saarbrücker Firmenlauf, an dem 63 Mitarbeiter der Seniorenresidenz "Am Staden, Stiftung Langwied" teilgenommen haben, durch eine Sammelaktion im Vorfeld bei 27 Firmen, Ärzten und Privatpersonen, aus dem Umfeld der Stiftung sowie über eine Spendendose.

Auf 3 Wegen zum erstaunliche Spendenergebnis. Vielen herzlichen Dank für das erneute, großartige Engagement!


1620 Euro für "Sternenregen": Fußballturnier für Betriebsmannschaften

Wie haben wir es vermisst! Einige Jahre war Pause beim Fußballturnier für Betriebsmannschaften in Püttlingen. Schon seit vielen Jahren unterstützt uns Organisator Thomas Strauß mit dem Erlös seiner Veranstaltung im Püttlinger Jungenwald.

Jetzt hat sich er sich aber ein Herz gefasst und das Turnier wieder organisiert. Mit der Folge: stolze 1620 Euro für Sternenregen. Thomas, du bist nicht nur ein Überzeugungs-, du bist auch ein Wiederholungstäter. Vielen Dank!


KJG Hostenbach spendet für "Sternenregen"

Die Katholische Junge Gemeinde in Hostenbach ist so etwas wie ein Monopolist. Jedes Jahr an der Hostenbacher Kirmes betreiben sie den einzigen Stand, an dem es Essen und Trinken gibt. Und da die Hostenbacher Kirmes länger dauert, kommen da immer richtig schöne Gewinne zusammen.

Das Tolle dabei ist aber, dass die Hostenbacher KJG ihren Gewinn Sternenregen spendet. Im letzten Jahr sind dabei unglaubliche 4500 Euro zustande gekommen. Und noch toller ist, sie haben es in diesem Jahr wieder getan (Ergebnis folgt…)


25 Jahre Hairstyling Gentile bringt "Sternenregen" 3.388 Euro ein

Seit einem Vierteljahrhundert machen Vincenza Gentile und Ihr Team in St. Ingbert Frisurenträume wahr. Zum großen Jubiläum hat die Friseurmeisterin auf eine aufwändige und kostspielige Feier und ganz bewusst auch auf Geschenke für sich und ihre Mitarbeiterinnen verzichtet. Stattdessen hat sie ihre Kunden gezielt für die Aktion "Sternenregen" begeistert und gebeten, dafür zu spenden.

Und das haben die Kunden vom "Hairstyling Team Gentile" sehr gerne und ausgiebig getan. Das Firmenjubiläum hat bedürftigen Kindern im Saarland sagenhafte 3.388 Euro eingebracht. Ein unglaubliches Ergebnis, das ohne die Großzügigkeit der Friseur-Kunden nicht möglich gewesen wäre.

Friseurmeisterin Vincenza Gentile übergab den Spendencheck sichtlich stolz an RADIO SALÜ Moderatorin Maren Dinkela, die diesen stellvertretend für die Aktion "Sternenregen" entgegennahm. Vielen Dank an die Kunden von Hairstyling Gentile!


Fleisch Schwamm in Saarbrücken

Seit 2014 unterstützt Fleisch Schwamm die Aktion "Sternenregen" - und somit den Verein RADIO SALÜ - wir helfen e.V." kontinuierlich und stellt Spendendosen im Fleisch Großmarkt in Saarbrücken an seinen Verkaufskassen auf. Auf diese Weise kommen jedes Jahr fortwährend mehrere Hundert Euro in die Spendenkassen, ganz still und im Hintergrund. An dieser Stelle möchten WIR uns für das Engagement und die Treue der Firma Fleisch Schwamm in Saarbrücken recht herzlich bedanken! Und auch Sie helfen bei jedem Einkauf mit - dafür ebenfalls ein großes DANKESCHÖN!


Globo Touristik und Globus Baumarkt Völklingen spenden 1.000 Euro an "Sternenregen"

Das Reisebüro TUI TRAVELStar Globo Touristik und der Globus Baumarkt in Völklingen unterstützen bereits seit langer Zeit gemeinsam soziale Projekte. Als die Reisexpertinnen Gabriele Richter, Christiane Kiefer und Selina Oudrhiri im letzten Winter fleißig Waffeln für ihre Kunden gebacken und Glühwein verkauft haben, beschlossen sie, den Erlös der Aktion "Sternenregen" zukommen zu lassen.

Lucas Folz und Wolfgang Günther vom Globus Baumarkt hat die Idee gleich so begeistert, dass sie die 637 Euro aus der Verkaufsaktion auf 1.000 Euro aufgestockt haben.

So konnte RADIO SALÜ Moderatorin Maren Dinkela stellvertretend für den Verein "RADIO SALÜ - wir helfen e.V." einen großen Spendenscheck entgegennehmen. Eine spontane Firmen-Kooperation für den guten Zweck! Der Verein bedankt sich sehr sehr herzlich für die tolle Unterstützung!


Berufsbildungszentrum in Merzig spendet 700 Euro an "Sternenregen"

700 Euro sind uns zugeflossen und zwar vom Berufsbildungszentrum in Merzig. Mitte Dezember haben dort vier Klassen der Jahrgangsstufen 10 und 11 ein Adventscafé veranstaltet mit leckeren Sachen wie Kuchen, Waffeln, Kaffee, Tee und Kakao. Und das Café fand offenbar regen Zuspruch, sonst wäre die stolze Summe für Sternenregen nicht zustande gekommen.

Also von dieser Stelle aus ein Riesendankeschön an die Schüler und Lehrer, die dieses Ergebnis möglich gemacht haben.


IKK Brot

Übergabe 4.000 Euro
Erlös vom IKK Brot Verkauf (30 cent pro Brot)


IKEA Saarlouis spendet 4.792 Euro an "Sternenregen"

Mit der "knut Baumweitwurfmeisterschaft 2019" am 5. Januar hat IKEA Saarlouis eine alljährlich beliebte IKEA-Aktion mit einem guten Zweck verknüpft: Pro geworfenem Meter spendierte IKEA Saarlouis 1 Euro für "Sternenregen". Im Nachgang erhöhte das Einrichtungshaus die Spendensumme pro Meter auf 10 Euro. Zusammen kamen so insgesamt 4.792 Euro. Im Namen des Vereins RADIO SALÜ Wir helfen e.V. sagen wir vielen Dank an Kirsten Zens (Store Manger) und Eva Maria Rauch (Lokales Marketing) von IKEA Saarlouis, die den Spendenscheck an RADIO SALÜ Moderatorin Nicola Heffungs überreichten. Eine beispielhafte Aktion von einem tollen Partner!


Sauna- und Physiotherapiepraxis Wolfgang Flock spendet 770 Euro an "Sternenregen"

Kaum ist die Spendenaktion 2018 bilanziert, startet schon die Aktion 2019. Das Team der Sauna- und Physiotherapiepraxis Wolfgang Flock in Tholey hat sich fast ein Jahr lang für Sternenregen ins Zeug gelegt. Seit März 2018 wurde die nachgelassene CD-Sammlung eines verstorbenen Bekannten in der Praxis für wenig Geld verkauft. Mit der Folge, dass viele Kunden und Patienten eigene CDs und DVDs ebenfalls zum Verkauf mitbrachten.

Insgesamt sammelten sie stolze 770 Euro. Vielen Dank an Wolfgang Flock (der die Idee hatte) und an sein 13-köpfiges Team (die es umsetzten).


RADIO SALÜ Programm


Weitere Themen


Werbung

Werbung

Spezialistentipp
Spezialistentipp
Spezialistentipp
Spezialistentipp
Spezialistentipp

Werbung

DAS BAD MERZIG
Erleben Sie Wasserwelten des Wohlfühlens
www.dasbadmerzig.de»

saarlaender-in-aller-welt

Alexa-Skill

Alexa, spiele RADIO SALÜ

Alle Infos

Wetter
Saarland

Sonntag
3-14°

Montag
4-15°

Dienstag
9-14°

Mittwoch
6-16°