Seite wird geladen...

Impressum / Datenschutzbestimmungen
radio playWebradio starten
Live On-Air

NOTHING BREAKS LIKE A HEART

MARK RONSON FEAT. MILEY CYRUS
img

EWS-Wanderung “Rund(e) um die Halde Reden”


Veranstaltungsdatum: 16.10.2021

Veranstaltungsort: Parkplatz Itzenplitzer Weiher, Am Itzenplitzer Weiher 22, 66578 Schiffweiler-Heiligenwald


Wanderung von 11:00 bis ca. 16:00 Uhr
Anmeldung unter www.wander.saarland erforderlich
Teilnahmegebühr 15,-€

Wer beim Wandern entspannen, eine gemütliche Tour in schöner Natur verbringen und so ganz nebenbei etwas für seine Gesundheit tun möchte ist hier genau richtig. Dieses Mal sind wir rund um die Halde Reden unterwegs.

Die Gegensätze von Industriebrachen und der Natur, abwechslungsreiche Waldbilder, murmelnde Bäche und nicht zuletzt eine Vielzahl unterschiedlichster Weiher machen diese Wanderung im Herbst zum Genuss.

Über einen verwurzelten Pfad geht es aufwärts an einem Aussichtspunkt vorbei zu den Wassergärten (1,8 km) der ehemaligen Grube Reden. Nach deren Besichtigung sehen wir den “Gipfel” der Bergehalde Reden und wandern an ihrem Fuß durch die von Menschen geschaffene Industrielandschaft. Bald aber sind wir in der Natur unterwegs, erreichen den Wald und entdecken dort eine Bank (3,8 km), die zu einer Trinkpause einlädt. Etwas später umrunden wir einen idyllischen Waldweiher (5,5 km). Ein schmaler Pfad geleitet uns zum nächsten Gewässer und nach einer kleinen Querwaldeinpassage treffen wir auf zwei versteckt liegende, kleine Seen (7,9 km). Hier nehmen wir uns die Zeit für die Mittagspause und ruhen ein wenig aus. Nach einem kleinen Stück durch den Wald entdecken wir, wer hätte das gedacht, den nächsten Weiher. Zwischen den Binsen tummeln sich eine Vielzahl von Wasservögeln und erfreuen uns mit ihrem Anblick und ihren Rufen. Etwas später erreichen wir über einen Damm zwischen zwei Weihern gehend eine Sinnesbank (10,6 km). Auch hier halten wir kurz inne und genießen die Ruhe in der Natur. Nachdem wir Bahngleise überquert haben beginnt ein “Wadentraining”, das uns in zwei kurzen Etappen rund 70 Höhenmeter auf unser “Wadenkonto” bringt. Oben angekommen wandern wir auf breiten Waldwegen ohne erwähnenswerte Höhenunterschiede bis uns ein schmaler Pfad abwärts bringt. Bald entdecken wir einen Waldbach und folgen seinem Lauf weiter abwärts. Nachdem wir den Bach durchquert haben bringen uns die letzten Schritte unserer Wanderung an den Ufern der Itzenplitzer Weiher vorbei zum Ausgangspunkt unserer “seenswerten” Tour.

Mit etwas Glück hat die lokale Gastronomie geöffnet und wir können hier unseren Flüssigkeitshaushalt regulieren und vielleicht sogar verloren geglaubte Kalorien ersetzen.

Reine Gehzeit: ca. 4:30 h

Strecke: 14,3 km

Höhenmeter: 237 hm jeweils im An- und Abstieg

Hinweise: keine Einkehrmöglichkeit unterwegs / Rucksackverpflegung bei Bedarf / ausreichend Flüssigkeiten / geeignetes Schuhwerk erforderlich / breite Waldwege wechseln mit schmalen, teilweise verwurzelten oder steinigen Pfaden ab / eine kurze Querwaldeinpassage / eine Bachdurchquerung (Trittsteine) / ca. 40% Freifläche / gegebenenfalls an Sonne- oder Regenschutz denken / Wanderung bei jedem Wetter (außer bei Unwettergefahr) möglich

Wanderführer: Martin Bambach


Fragen: info@erwasa.de

RADIO SALÜ Programm


Weitere Themen


Werbung

Werbung

Spezialistentipp
Spezialistentipp
Spezialistentipp
Spezialistentipp
Spezialistentipp

Werbung

DAS BAD MERZIG
Erleben Sie Wasserwelten des Wohlfühlens
www.dasbadmerzig.de»

saarlaender-in-aller-welt

Alexa-Skill

Alexa, spiele RADIO SALÜ

Alle Infos

Wetter
Saarland

Sonntag
3-14°

Montag
4-15°

Dienstag
9-14°

Mittwoch
6-16°