radio play Webradio starten
Live On-Air

LOVE ME LIKE YOU DO

ELLIE GOULDING
img


Wanderung für alle „Zeitreise durch vier Jahrtausende“


Veranstaltungsdatum: 08.10.2017

Veranstaltungsort: Parkplatz am „Bahnhof“ Püttlingen Bahnhofstraße 74 - 66346 Püttlingen


Eine kleine Kapelle, wunderschöne Ausblicke, das höchste Bauwerk des Saarlandes, der „Gipfel“ der Halde Viktoria und nicht zuletzt die Führung im saarländischen Uhrenmuseums sind die Highlights dieser „Wanderung durch die Zeit“.

Wir verlassen Püttlingen über die ehemalige Bahntrasse und beginnen etwas später mit einem kleinen „Wadentraining“. Unser Weg durch den Mischwald bringt uns langsam, aber stetig nach oben. An einer Kapelle (3,5 km) mit wunderschöner Aussicht ins Köllerbachtal ist Zeit für einen kleine Pause. Etwas später wandern wir über Felder und können am Horizont eines unserer Etappenziele, die Halde Viktoria, entdecken. In sanftem Auf und Ab geht es zum Fuß der Halde und der nun folgende Aufstieg bringt uns nicht nur weitere 80 Höhenmeter auf unser „Wadenkonto“ sondern auch zum höchsten Punkt (385 m NN) unserer Tour. Vom „Gipfel“ der ehemaligen Bergehalde (7,8 km) bietet sich uns ein grandioser Rundumblick bis ins benachbarte Frankreich. Hier nehmen wir uns die Zeit für eine längere Pause und um die Aussicht zu genießen. Nach dem Abstieg schlängelt sich unser Weg durch Wiesen und Wald und bringt uns vorbei am höchsten Bauwerk des Saarlandes (9,7 km) zu einem schönen Aussichtspunkt (9,9 km). Am Horizont können wir weitere, für das Saarland typische Bauwerke erkennen. Jetzt geht es durch ein Wohngebiet abwärts. Am Turm des ehemaligen Zechenhauses der Grube Engelfangen (11,3 km) erkennen wir deutlich, dass hier die Zeit stehen geblieben ist. Ganz anders im saarländischen Uhrenmuseum (12,1 km), wo uns die Zeit während einer Führung durch vier Jahrtausende buchstäblich zwischen den Fingern verrinnt. Nach ca. eineinhalb unterhaltsamen Stunden ist es Zeit für den Aufbruch. Wir streifen die Überreste einer Burg aus dem 13. Jahrhundert und wandern anschließend durch ein Naturschutzgebiet (12,7 km). Mit etwas Glück können wir die hier lebenden Wasserbüffel entdecken. Die letzten Schritte bringen uns am „Püttlinger Schlösschen“ vorbei zum Ausgangspunkt unserer Reise durch die Jahrtausende.

Hier können wir im historischen Bahnhof aus dem 19. Jahrhundert einkehren und viel Zeit bei leckeren Speisen und Getränken verbringen.

Das Höhenprofil der Wanderung finden Sie unter www.wander.saarland

Erforderliche Kondition: mittel bis gut

Reine Gehzeit: ca. 4,5 Stunden

Strecke: 14,9 km

Höhenmeter: 287 hm jeweils im An- und Abstieg

Hinweise zum Treffpunkt: GPS-Koordinaten: 49°16’58.05“ N ; 6°52’56.19“ O / unser Treffpunkt liegt auf dem großen Parkplatz direkt neben dem ehemaligen Bahnhof / siehe auch Skizze

Hinweise: keine Einkehrmöglichkeit unterwegs / Rucksackverpflegung bei Bedarf / ausreichend Flüssigkeiten / gut eingelaufene Schuhe von Vorteil / breite Feld- und Forstwege wechseln mit schmalen Waldpfaden ab / Hunde müssen vor dem Uhrenmuseum warten

Wanderführer: Martin Bambach

Teilnahmegebühr inkl. Führung im Uhrenmuseum: 20,-€


Fragen: info@erwasa.de

RADIO SALÜ Programm


Weitere Themen


Werbung

Werbung

Spezialistentipp

Werbung

DAS BAD MERZIG
Erleben Sie Wasserwelten des Wohlfühlens
www.das-bad-merzig.de»

Partnersuche
Neugierig, wer zu Ihnen passt? Den passenden Partner finden, mit PARSHIP.de»

ad 2

T.B. Action-Hero

Inglisch zumm Fuurtlaafe

Unser T.B. Action-Hero macht einen "Englisch-Sprachkurs" mit Tim Bendzko. Zum Video

Wetter
Saarland

Montag
7-11°

Dienstag
10-13°

Mittwoch
11-19°

Donnerstag
11-19°