radio play Webradio starten
Live On-Air

STAY

HURTS
img


gesponsort

Apps für Multimedia-Journalisten


Tipps

Der Mensch nutzt laut einer Studie nur etwa zehn Prozent seiner Gehirnkapazität. Erschreckend… aber das macht nichts: Denn dieser Spruch ist falsch und inzwischen auch wissenschaftlich widerlegt. Was allerdings stimmt - dieser Meinung ist auch "journalist"-Autor Marcus Bösch: Journalisten nutzen kaum mehr als zehn Prozent der Möglichkeiten ihres Smartphones. Wissenschaftlich belegt ist das natürlich nicht. Dennoch soll hier dafür gesorgt werden, die fehlenden 90 Prozent zumindest ein gutes Stück weit zu füllen. Welche Dinge sollten sie als Journalist, Redakteur, Reporter oder Hobby-Schreiber unbedingt mit ihrem Smartphone ausprobieren? Und welche Apps erleichtern das Leben von Reportern ungemein?

Die Maisberger-Studie

Apps sind nützlich. Nicht nur für private Zwecke. Die Verschmelzung von Beruf und Privatleben - gerade in Zeiten ständiger Erreichbarkeit ist das Realität. Die Maisberger-Studie zeigt: Mobile Anwendungen haben bei Journalisten großes Potenzial. Verschmelzung von Beruf und Privatleben - gerade in Zeiten ständiger Erreichbarkeit ist das Realität. Alle befragten Journalisten, die ein oder mehrere mobile Endgeräte besitzen und nutzen, verwenden ihr Smartphone sowohl für berufliche als auch für private Zwecke. Auf die Vorteile der schnellen, räumlich flexiblen und vernetzten Kommunikation möchte kaum einer mehr verzichten - egal ob privat oder beruflich. E-Mail-Client, Kalender und What's App sind dabei die beliebtesten journalistischen Begleiter. Denn laut der Studie steht bislang steht die Selbstorganisation im Mittelpunkt der verwendeten Apps. Mehr als die Hälfte der Befragten schätzen das Potenzial von Apps im journalistischen Berufsalltag in den nächsten zwei Jahren als "sehr stark" bzw. "stark" ein.

Die App-Auswahl ist unendlich groß, so dass wir aus dem Vollen schöpfen können. Und täglich kommen neue Apps hinzu. Der Nachteil: Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Aber in dem ganzen "App-Dickicht" gibt es Hilfe. Hier finden Sie einen Überblick über die besten Apps für Redakteure, Reporter, Multimedia-Journalisten und Hobby-Schreiber.

Acht Dinge, die ein Reporter mit seinem Smartphone ausprobieren sollte:

Fünf kostenlose iPhone Apps, die ein Multimedia-Journalist kennen sollte:

Übersicht über die besten Apps für alle Berufs- und Hobby-Reporter und die, die es noch werden wollen:

Eine kleine Anregung für alle Journalisten und die Erkenntnis, dass es manchmal eben doch von Vorteil sein kann, Berufliches und Privates zu vereinen - und um die fehlenden 90 Prozent Restmöglichkeiten des mobilen Begleiters nach Möglichkeit zu nutzen. Und die Gewissheit: Mit einem Smartphone und den richtigen Apps ist heutzutage fast alles möglich. Fast.

Weitere Tipps und Tricks

 

RADIO SALÜ Programm


Weitere Themen


Werbung

Werbung

Spezialistentipp
Spezialistentipp

Werbung

DAS BAD MERZIG
Erleben Sie Wasserwelten des Wohlfühlens
www.das-bad-merzig.de»

Partnersuche
Neugierig, wer zu Ihnen passt? Den passenden Partner finden, mit PARSHIP.de»

ad 2

Weihnachten im Saarland

Schaut Euch das Musikvideo an

RADIO SALÜ hat für Euch einen Weihnachtssong produziert!Zum Video

Wetter
Saarland

Donnerstag
3-6°

Freitag
2-5°

Samstag
0-4°

Sonntag
-1-3°