ma 2010 Radio I:

RADIO SALÜ behauptet Marktführerschaft im Saarland

Die am 10. März 2009 veröffentlichte ma 2010 Radio I bescheinigt RADIO SALÜ erneut ein Spitzenergebnis: Der Privatsender behauptet zum wiederholten Mal seine Marktführerschaft (Altersgruppe 10+) unter allen im Saarland empfangbaren Radioprogrammen mit einem Marktanteil von 28,1 % (Quelle: ma 2010Radio I, Hördauer/Marktanteil, Mo-Fr, 10+, Saarland).

Auch in der werberelevanten Zielgruppe 14-49 Jahre erreicht RADIO SALÜ mit 41,3 % Marktanteil ein hervorragendes marktführendes Ergebnis Quelle: ma 2010 Radio I, Hördauer/ Marktanteil, Mo-Fr, 14-49, Saarland).

Täglich schalten 276.000 Hörer das Programm RADIO SALÜ ein (Quelle: ma 2010 Radio I, Tagesreichweite, Mo-Fr, 10+). In der Durchschnittsstunde erreicht RADIO SALÜ einen stabilen Wert von 69.000 Hörern (Quelle: ma 2010 Radio I, Mo-Sa, 6-18 Uhr, 10+).

RADIO SALÜ Geschäftsführer Sascha Thiel: "Wir freuen uns riesig über die erneute Bestätigung von RADIO SALÜ als Marktführer im saarländischen Hörfunkmarkt unter allen im Saarland empfangbaren Radioprogrammen. Damit schreibt RADIO SALÜ seine Erfolgsgeschichte auch nach zwei Jahrzehnten fort. Im immer härter werdenden Wettbewerb alter und neuer Medien bleibt RADIO SALÜ ein erfolgreicher, verlässlicher und vertrauter Partner für seine Hörer und Kunden."

Uwe Loll, Programmdirektor: "RADIO SALÜ erreicht mit seiner optimalen Mischung aus der besten Musik, den schnellsten Informationen aus dem Saarland für das Saarland und abwechslungsreichen, spannenden Promotions erneut ein Spitzenergebnis. Wir bedanken uns bei unseren Hörern mit der mittlerweile legendären TOP 700 Osterhitparade, die die musikalische Abwechslung von RADIO SALÜ mit Saarlands bestem Musikmix einmal mehr unter Beweis stellt."

Stephanie Gräßer, Prokuristin und Leiterin Marketing/ Vertrieb: "Unser Dank geht auch an unsere treuen Werbekunden. Die aktuellen Hörerzahlen beweisen erneut, dass RADIO SALÜ die erste Adresse ist, wenn es darum geht, im Saarland Werbekampagnen erfolgreich zu planen und durchzuführen, insbesondere auch in der werberelevanten Zielgruppe der 14-49Jährigen."

zurück