Hilfsaktion "Brillen für Afrika"

Hilfstransport startet am 28. Mai 2010 bei Möbel Müller in Dillingen

Bei 25.000 Brillen für Afrika handelt es sich um eine seit Jahren etablierte Hilfsaktion von Möbel Müller in Dillingen/Saar, die zusammen mit dem Rotary Club St.Wendel und ca. 150 mitmachenden Saar-Optikern nachhaltig und als Dauerprojekt durchgeführt wird.

Mit dieser Aktion soll sehbehinderten Menschen in aller Welt mit einfachsten Mitteln geholfen werden. Der Hilfstransport startet am Freitag, 28.05. bei Möbel Müller in Dillingen.


Bereits im Sommer 2006 konnte die erste größere Ladung mit 13.000 Brillen aus dem Saarland ins Elsass geschafft werden. Im August 2008 folgten dann nochmals 20.000 Brillen und 6.000 Etuis.
Seither wurde weiter fleißig im Hause Möbel Müller, durch den Rotary Club St.Wendel und bei den mitmachenden Saar-Optikern gesammelt, sodass nunmehr im Jahre 2010 am 28.Mai eine noch größere Zahl von Brillen auf den Weg gebracht werden kann: ca. 25.000 Stück.

Kapuziner-Pater Francois-Marie Meyer hatte in Hirsingue im Elsass vor mehr als 20 Jahren die geniale Idee, mit gebrauchten Brillen den armen Menschen in aller Welt zu helfen. Heute wird seine Idee von den Helfern des Vereins "L.S.F. Lunettes sans Frontiere (Brillen weltweit)" deren Präsident derzeit Herr Denis Schicklin ist, weitergeführt. Der Verein L.S.F. ist seit Jahren eine europaweit bekannte Anlieferstelle für gebrauchte Brillen und wird von treuen Partnern regelmäßig mit Nachschub versorgt. So ist es möglich, dass man derzeit in der Woche ca. 100 Pakete mit jeweils 3 kg Brillen in den Versand in alle Welt bringt.

Der L.S.F. sortiert und reinigt in Hirsingue/Elsass mit mehr als 40 ehrenamtlichen Helfern seit Jahren das eingehende Sammelgut. Es werden die Dioptrien gemessen und am Gläserrand vermerkt. Die gebrauchten Brillen werden sortiert nach Dioptrienstärke und nach Damen-, Herren- und Kinderbrillen. Der Transport erfolgt in 1, 2 oder 3 kg-Paketen mit der französischen Post, die dieses Hilfsprojekt ebenfalls durch günstigere Portokosten unterstützt, in 56 hilfsbedürftige Länder. Dort haben diese Brillen einen hohen Wert für die Hilfsbedürftigen, die dafür ansonsten sechs bis acht Monatslöhne aufbringen müssten.


Diese Sammelaktion ist auf Dauer und Nachhaltigkeit angelegt. Bitte unterstützen Sie diese Aktion, indem Sie Ihre gebrauchten Brillen und - wenn möglich - auch gebrauchte Briefmarken bei Möbel Müller in Dillingen/Saar und/oder bei den mitmachenden Saar-Optikern abgeben und nicht wegwerfen oder in Kisten, Kasten und Kommoden über Jahre ungenutzt schlummern lassen.

Möbel Müller transportiert alle gebrauchten Brillen und gebrauchten Briefmarken einmal jährlich oder spätestens alle 2 Jahre zu der Sammelstelle ins Elsass. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Weitere Informationen finden Sie unter Brillen für Afrika & Briefmarken für Afrika



zurück

Aktuelle News:

Mann aus Türkismühle vermisst

In Frankfurt beginnen die Tarifverhandlungen zwischen Deutscher Bahn und EVG

In Luxemburg beraten die europäischen Außenminister über das weitere Vorgehen im Syrien-Konflikt

In Dresden soll heute Abend mit einem Bürgerfest ein Zeichen gegen Fremdenhass gesetzt werden

Mehr »

Top Themen des Tages

Becherhelden gesucht

Automobiler Strukturwandel

Reaktionen auf Jamaika-Aus

Museumsbau fertig

Keine Öffnung am 24.12.

Mehr »

Star-News

Nieren-Transplantation bei Selena Gomez

Heidi Klum wieder single?

Mehr »

Immobilien:

my-next-home
Der schnellste Weg zu Ihren eigenen vier Wänden.
Suchen & inserieren!

Partnersuche:

parship
Liebe ist, wenn´s passt
PARSHIP.de, die Online-Partneragentur.

Schlagwörter:

CHAT   Videos  
iPhone 2.0  
Drachenboot  
KINO   Immobilien   MoneyMaker   STERNENREGEN  

Leute aus dem Saarland: